Sonntag, 30. September 2012

All my love to long ago


Dieser Outfitpost ruht schon seit längerem in meinen Archiven und bevor der Herbst endgültig alles in bunte Blätter hüllt und ihn mir somit entreißt, veröffentliche ich ihn jetzt. <3




Kleid: Kult
Schuhe: Pimkie
Haarschmuck: Bijou Brigitte

Kommentare:

  1. Gibt es einen Grund, warum du immer deine Haare an der Seite unter der Brille trägst?
    Ach der Pony steht dir so gut ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! <3
      Die kurzen Haare an der Seite nennen sich "Hime cut", ein japanischer Haarschnitt. Ich trage ihn schon so lange, dass ich mich schon fast verpflichtet fühle es immer wieder zurechtzuschneiden. Der Nachteil daran ist leider, dass sie so kurz sind, dass sie über meiner sperrigen Brille abstehen würden und ein wenig lächerlich wären. |D

      Löschen
    2. Ach krass, noch nie gehört!
      Ist der auch original erstmals in Japan erworben worden?
      Machst du eigentlich auch beruflich/schulisch was in Richtung Japan, bei deiner Leidenschaft?

      Löschen
    3. Ja, das wird weitestgehend so angenommen. Meistens trugen dies adlige Frauen so in der Heian Zeit (Zwischen 700 und 1200 n. Chr). Es wird deshalb auch Hime-cut genannt, was "Prinzessinnen Haarschnitt" bedeutet.

      Haha, ich habe mal ernsthaft darüber nachgedacht, aber ich hänge zu sehr an deutscher und englischer Literatur dafür. Ich spreche auch nur wenig japanisch, kann mir aber auf jeden Fall vorstellen das noch weiter auszubauen. >U<

      Löschen
    4. Oh, eigentlich meinte ich, ob DU dir diesen Haarschnitt das erste Mal in Japan zugelegt hast :D

      Aber du studierst nicht Japanisch oder sowas in die Richtung?

      Löschen
  2. Ohje! Wie peinlich! Nein, ich war leider noch nie in Japan. Aber ich würde sehr gerne einmal irgendwann.

    Nein, Nein. Ich studiere noch nicht.
    Unglücklicherweise bin ich noch in der Schule. (Allerdings mein letztes Jahr)
    Danach habe ich vor Philosophie oder Literatur zu studieren.

    AntwortenLöschen

Kritische Stimmen